#RennradFrauenROveresting 2020

Das Everesting beschreibt eine Aktion, die Höhenmeter des Mount Everest an einem Tag mit dem (Renn)Rad zu erklettern. Für gewöhnlich sucht man sich dazu einen Berg, den man dann so lange hoch und runter fährt, bis man 8848 Höhenmeter erreicht hat.

RO ist das Autokennzeichen für Rosenheim – und so einfach setzt sich #RennradFrauenROveresting auch schon zusammen.

Da die Gruppe der Rennradfrauen Rosenheim aus ambitionierten Hobbyfahrerinnen besteht (aber nicht aus extrem hardcore Damen) war die Idee des Team-Everestings geboren. Wir wählten einen Tag, an welchem jede Teilnehmerin mit voriger Angabe ihrer (geplanten) Höhenmeter, ihre Tour fuhr. Da die Auswahl an Höhenmetern/Bergen im Landkreis Rosenheim ohne Grenzübertritt doch recht eingeschränkt war, kreuzen sich unsere Touren zwangsläufig. Sehr hoch im Kurs stand der Irschenberg, das Mühltal, der Samerberg und das Sudelfeld – die Klassiker im Rosenheimer Voralpenland.

Mit dem richtigen Timing erkannten/trafen wir uns sogar auf der Strecke und konnten uns wenigstens „Hallo“ sagen, wenn wir schon nicht zusammen fahren durften. Trotzdem war die Motivation unerwartet groß und es machte riesig Spass.

Zusammen haben wir an diesem Tag den Mount Everest fast zweimal geknackt – jede für sich und trotzdem zusammen. Eine tolle Aktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.